Prozessoptimierung

Die Basis einer prozessorientierten Betrachtung sind die Abläufe im Unternehmen. Ziel der Prozessoptimierung ist das Verhindern von Reibungsverlusten in der Ablauforganisation. Bei einer umfassenden Betrachtung sind alle Bereiche eines Unternehmens einbezogen. Maßgabe ist hier nicht die hierarchische Struktur, sondern der Prozessdurchlauf. Dabei ist der Bereich Forschung und Entwicklung genauso einbezogen wie die Produktion, Verwaltung bis hin zum Einkauf und Vertrieb.

 

Eine ständige Verbesserung des Prozesses senkt Durchlaufzeiten, erhäht die Produktivität und vermindert die Fehlerquoten. Reibungslose Prozesse sind damit Basis einer wirtschaftlich erfolgreichen Unternehmensführung.