Controlling

Viel zu wenige Unternehmen betrachten "in guten Zeiten" das Controlling als Führungsaufgabe.

Folge: Controlling wird vor allem in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) stark vernachlässigt oder ist gar nicht vorhanden. Aber: Schnell verändernde Marktbedingungen (u. a. Nachfrageveränderungen, neue Wettbewerber) oder interne Faktoren im Unternehmen (z.B. hohe Belastungen durch Zinsen und Tilgungen) zwingen Unternehmer dazu, präziser zu planen und heute die Weichen für morgen zu stellen – eben durch Controlling.

Häufiges Resultat eines fehlenden oder fehlerhaften Controllings: Immer mehr Unternehmen haben heute Schwierigkeiten bei der kontinuierlichen Auslastung des Betriebes sowie in punkto Liquidität. Sie können Aussagen über die unterjährige Geschäftsentwicklung nur unzureichend tätigen. Erst wenn die ersten Verluste entstehen, die Kontokorrentlinie ausgelastet ist und die Finanzierungspartner reagieren, sucht mancher Unternehmer nach ersten Lösungsansätzen. Fragen kommen auf: Was habe ich falsch gemacht? Was hätte ich vermeiden oder anders machen können? Nun beginnt man nach den Ursachen für die Probleme zu suchen.

Das ist Kontrolle. Durch Kontrolle analysiert man Vergangenes.

Sicher lässt sich nicht alles voraussagen. Jedes gut geführte Unternehmen sollte sich dennoch Ziele setzen und darauf zuarbeiten. Abweichungen von diesen Zielen lassen sich so erkennen, etwa bei Kosten, Gewinn, Produktqualität etc. Erst wenn diese Abweichungen bekannt sind, kann gegengesteuert werden.

Der Unternehmer ist der verantwortliche Kapitän, der Controller fungiert als Lotse auf dem Schiff, um den sicheren Hafen namens Unternehmenserfolg zu erreichen. Treten Abweichungen von Zielsetzungen ein, schlägt der Controller Alternativen, Wege und Maßnahmen zur Kursveränderung vor.


Kleine und junge Unternehmen sind allerdings selten in der Lage, einen Controller einzustellen. Häufig werden die Aufgaben des Controllings nebenher erledigt. Die Funktion wird vom Unternehmer selbst, von Mitarbeitern des Rechnungswesens oder teilweise auch gar nicht übernommen.


Mittelständische Unternehmen begleiten wir bei der Konzeption, Einführung bzw. Erweiterung und Umsetzung von individuellen Controllingsystemen.


Wir übernehmen für unsere Mandanten regelmäßig oder vorübergehend Controllingaufgaben im Rahmen eines Monats- oder Quartalsberichtswesens. Ergänzend hierzu stehen wir als "Sparringspartner" allen Fach- und Führungskräften in betriebswirtschaftlichen und Führungsfragen zur Seite.

Themenbroschüren