Kennzahlen

Kennzahlen sind wesentliche Instrumente zur internen Unternehmenssteuerung und Bewertungsbasis für externe Partner. Sie dienen als Basis für Entscheidungen, zur Kontrolle und Dokumentation wichtiger Sachverhalte im Unternehmen. Als Bestandteil eines Risikomanagementsystems bietet ihre Ampelfunktion eine wichtige Unterstützung bei unternehmerischen Entscheidungen.

Unternehmen werden heutzutage immer mehr damit konfrontiert, sich externen Partnern zu öffnen. Ob über Auskunfteien oder das Rating der Banken - überall gilt es die notwendige Transparenz zu gewährleisten um selber zu profitieren - zum Beispiel durch eine günstigere Konditionsgestaltung.

Wesentliches Element zur Beurteilung eines Unternehmens ist dabei eine auf Kennzahlen basierende Analyse.

Wir stellen häufig fest, dass die Entwicklung und Verankerung eines Kennzahlensystems in der Praxis mit Problemen verbunden ist. Entscheidend für den Erfolg eines Kennzahlensystems ist die Auswahl der richtigen Kennzahlen. Die Auswahl sollte neben "Standards" auch unternehmensspezifische Bedürfnisse abdecken, die elementar für die Unternehmenssteuerung sind. In den verschiedensten Bereichen von Finanz-, Vermögens- und Ertragslage bis hin zu betrieblichen Daten gilt es, Kennzahlen individuell dem Unternehmen anzupassen und erfolgreich einzusetzen. Einzelne, isolierte Kennzahlen reichen in der Regel nicht aus, um eine verlässliche Aussage zur Unternehmenssituation zu treffen.

Wann ist eine Kennzahl gut, wann ist sie schlecht? Diese Frage lässt sich ohne Weiteres nicht immer sofort beantworten. Eine Kennzahl muss immer im Kontext, das heißt z. B. im eigenen Zielkorridor oder im Branchenvergleich, im Unternehmen beurteilt werden.

Zur Führung eines Unternehmens sind permanent Informationen notwendig, die eine Steuerung von Planungs-, Entscheidungs-, Realisierungs- und Überwachungsprozessen ermöglichen. Gefragt sind quantitative und qualitative Informationen.

Als Bestandteil des regelmäßigen Berichtswesens bieten Kennzahlensysteme eine Verdichtung wichtiger Informationen zu Unternehmensprozessen und betriebswirtschaftlichen Daten.

Das reine Kennzahlensystem reicht dabei allerdings noch nicht als Informationsinstrument aus. Kennzahlen bedürfen einer zusätzlichen Kommentierung oder eines festgelegten Korridors um die notwendige Aussagefähigkeit zu erreichen.

Mit unserer Erfahrung aus mittelstandsgeprägten Mandaten geben wir Hilfestellung bei der Konzeption und der Implementierung geeigneter Kennzahlen-systeme. Die Identifizierung notwendiger Kennzahlen und die Einbettung in die unternehmerischen Entscheidungsprozesse unterstützen wir mit unserem Know-how.

Themenbroschüre Kennzahlen